Wind ist komplex. Er weht nicht einfach nur von vorn oder von der Seite. Er definiert sich, insbesondere im Bezug auf die effektive Nutzung von WEA gleich siebenfach. Moderne Messsysteme werden dieser Anforderung kaum gerecht. Das modernste schon: SSB BladeVision erfasst Wind nicht punktuell, sondern über eine zweidimensionale Fläche, die den gesamten Rotor einer WEA deckt. Das schafft zum Beispiel ein besseres Verständnis dafür, warum typ- und leistungsgleiche WEA in einem Windpark unterschiedlich stark produzieren.

Lückenlose Messung und kein Loch in der Kasse.

Die Genauigkeit von BladeVision ist unübertroffen. Dennoch ist es günstiger als moderne Lidar-Systeme. Auch dadurch bietet es sich – neben der einfachen Installation und der Servicefreundlichkeit – für den Einsatz in jeder WEA an.

Hier finden Sie die aktuelle Broschüre zu SSB BladeVision.