SSB Wind Systems, ein führender Hersteller von elektrischen Pitchsystemen für Windenergieanlagen (WEA), etabliert sich weltweit zunehmend als Anbieter von Schlüsselkomponenten für sogenannte Drittsysteme, also elektrische Pitchsysteme, für die das Unternehmen nicht als OEM verantwortlich zeichnet.

„Mit der voranschreitenden Betriebsdauer von WEA wird es immer schwieriger, bei Defekten oder Ausfällen im Markt wichtige Schlüsselkomponenten zu erhalten. Dies gilt auch für elektrische Pitchsysteme. Mitunter sind hier die ursprünglichen Systeme überhaupt nicht mehr verfügbar, sodass es ernsthafte Probleme bei der Ersatzteilbeschaffung gibt“, erklärt Helmut Reinke, Director Sales und Marketing von SSB Wind Systems. Das Unternehmen erhält daher nach seinen Aussagen vermehrt Anfragen zu Retrofits für elektrische Pitchsysteme.

Weitsichtige Strategie
„Wir haben mittlerweile eine ganze Reihe solcher Lösungen entwickelt und können daher sämtliche wichtigen Komponenten eines elektrischen Pitchsystems auch für ältere WEA, zumeist Anlagen mit 1,5 MW Leistung bzw. WEA, die seit 15 und mehr Jahren in Betrieb sind, bereit stellen“, so Helmut Reinke, der betont, dass das Angebot derartiger Komponenten letztendlich das Ergebnis einer weitsichtigen Strategie sei: „Wir achten seit jeher bei der Entwicklung unserer Produkte darauf, den größtmöglichen Markt im Bereich elektrischer Pitchsysteme bedienen zu können. Hierbei steht nicht allein die problemlose mechanische und elektrotechnische Integration der Austauschkomponente in vorhandene Systeme im Vordergrund, sondern natürlich auch deren softwareseitige Anpassung auf Basis unserer hochgradig flexiblen IT-Lösung. Darüber hinaus konzentrieren wir uns auf die Weiter- bzw. Neuentwicklung von Schlüsselkomponenten, damit nicht bloß ein reiner Austausch stattfindet, sondern mit einem Retrofit auch ein vorteilhafter Mehrwert geschaffen wird.“

Komplettes Programm
Aktuell offeriert SSB Wind Systems für Drittsysteme sowohl Pitchantriebe, Antriebsregler und Encoder, als auch Retrofits in den Bereichen Ladetechnik und Notstromversorgung. Insbesondere zu den zuletzt genannten Themen bietet das Unternehmen aus Salzbergen (Emsland) Weiter- respektive Neuentwicklungen im Sinne einer Modernisierung eines bestehenden Pitchsystems an.

Intensive Entwicklungsarbeit
So entwickelte SSB Wind System im Bereich der Notstromversorgung bzw. des Back-up-Systems einen universellen Wechselrahmen für Akkumulatoren. Da die Akkus in einer speziellen Halterung, auch Akku-Trog genannt, mit entsprechenden Anschlüssen für das jeweilige Pitchsystem verbaut sind, mussten bei deren Austausch bisher die gesamten Akkus-Packs gewechselt werden. Mit dem neuen Wechselrahmen ist nun lediglich der Austausch der Akkus selbst notwendig.
Hierzu Helmut Reinke: „Unser universeller Wechselrahmen ist das Ergebnis jahrelanger intensiver Entwicklungsarbeit, in deren Verlauf wir uns u. a. die Frage stellten, wie man die Batteriezellen von dem mechanischen Stress entkoppeln kann, den ein Akku-Trog in der Regel in einer WEA ausgesetzt ist. Parallel hierzu haben wir unsere Lösung bspw. in Rotations- und Schockprüfständen, aber auch in Klimakammern erprobt, wobei uns bei der Entwicklung sicherlich unsere mehr als 25 Jahre Erfahrungen im Bereich elektrischer Pitchsysteme zugute kamen.“

Potenziale für nachhaltige Kostensenkung
Der Wechselrahmen für die Akkumulatoren ist in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und eignet sich daher für die Integration in alle gängigen Pitchsysteme. Zusätzlich zu dem Vorteil, zukünftig lediglich die Akkus austauschen zu müssen, ergeben sich durch die Neuentwicklung weitere Potenziale für nachhaltige Kosteneinsparungen, u. a. auch, weil für unterschiedliche WEA nur noch ein Akkutrog-Typ auf Lager vorgehalten werden muss. Für den Austausch der Akkus bietet SSB Wind System außerdem ein eigenes Logistikkonzept an.

Modernisierung mit intelligenter Technik
Zu einer zuverlässigen Notstromversorgung eines elektrischen Pitchsystem gehört immer auch eine intelligente Ladetechnik. Ergänzend zum universellen Wechselrahmen bietet SSB Wind Systems daher auch hier Lösungen mit fortschrittlicher Ladetechnologie an, die deutlich schonender für die Akkus sind und somit deren Lebensdauer erhöhen können. „Unsere Ladetechnik ist ebenfalls von ihrem mechanischen und elektronischen Anschlussbild so konzipiert, dass sie sich sehr einfach und somit quasi per „Plug & Play“ in bestehende Pitchsysteme integrieren lässt“, so Helmut Reinke.

Komplettanbieter für die Antriebstechnologie
Im Bereich der Antriebstechnologie sieht der Director Sales und Marketing bei älteren Anlagen auch einen Markt für den neuen Umrichter von SSB Wind Systems: „Im Zuge der Entwicklung des PerfectPitch Drive, PPD, haben wir ebenfalls darauf geachtet, dass er alte oder nicht mehr verfügbare Antriebsregler ersetzen kann. Daher ist der PPD aus unserer Sicht auch als Retrofit-Lösung im Bereich der Umrichtertechnologie geeignet. Das gilt ebenso für Encoder, da wir hier zum Teil optimierte Lösungen anbieten, die in einer Vielzahl älterer Pitchsysteme einsetzbar sind.“ Last, but not least übernehme SSB Wind Systems sowohl die Instandsetzung als auch den vollständigen Austausch von defekten Pitchantrieben.

Weltweiter Logistikpartner für gesamten Markt
Angesichts dieses umfangreichen Angebots ist Helmut Reinke überzeugt: „Wir entwickeln uns im Servicebereich mehr und mehr von einem reinen OEM-Ersatzteillieferanten zu einem echten Lösungsanbieter für Drittsysteme sowie einem kompetenten weltweiten Logistikpartner für den kompletten Markt an elektrischen Pitchsystemen. Wir sind durch die weltweite Präsenz von SSB Wind Systems in der Lage, diese Aufgabe zu meistern, zumal wir über eigene Logistikzentren in Europa, den USA und in Asien verfügen. Aufgrund der zentralen Lage unseres US-amerikanischen Logistikstandortes können wir außerdem auch den kanadischen Markt sehr gut bedienen.“

(788 Wörter, 6.016 Zeichen mit Leerzeichen)

  Download SSB Wind Sytems_Service.pdf >>

 

Bilder zum Download 

SSB Wind Systems_Service_01.jpg

Im Bereich der Notstromversorgung für WEA entwickelte SSB Wind Systems einen universellen
Wechselrahmen (die Abbildung zeigt drei verschiedene Versionen) für die Akkumulatoren.
SSB Wind Systems_Service_01.jpg >>

SSB Wind Systems_Service_02.jpg 

SSB Wind Systems liefert zunehmend Schlüsselkomponenten für Drittsysteme und stellt hierzu u. a. Retrofits wie diesen zentralen Pitchcontroller bereit. Mit speziellen Installations-Kits lässt sich die Pitchsteuerung problemlos in die bestehende Systemumgebung integrieren.
SSB Wind Systems_Service_02.jpg >>

Pressekontakt:

Frau Wiebke Pottharst
Tel.: +49 5976 946 2855
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!