SSB Wind Systems ergänzt Serviceangebot mit neuem Schulungszentrum für Kunden.

Mit der Eröffnung des Schulungszentrums im Juni 2015 komplettiert SSB Wind Systems sein umfangreiches Serviceangebot im Bereich elektrischer Pitchsysteme für Windenergieanlagen (WEA).

Im neuen Schulungszentrum in Salzbergen werden eigens auf die Systeme der Kunden des Unternehmens abgestimmte Trainings durchgeführt. Alternativ hierzu bietet der Entwickler und Hersteller von elektrischen Pitchsystemen Trainings im Feld an Anlagen oder beim Kunden vor Ort an. „Die Schulungen an unseren Systemen sind immens wichtig, wie das große Interesse der Kunden an unseren Trainings zeigt. Die Resonanz ist durchweg positiv, daher können wir äußerst zufrieden sein“, erklärt Gerwin Holke, Leiter des Schulungszentrums von SSB Wind Systems in Salzbergen.

Bereits Anfang des Jahres intensivierte SSB Wind Systems seine weltweiten Serviceaktivitäten und baute hierzu sein Angebot massiv aus. „Mit unseren kundenindividuellen Schulungsprogrammen runden wir unsere breitgefächerten Serviceleistungen ab, die von der Beratung, über die Ersatzteilvorhaltung sowie Instandsetzungen und Reparatur von defekten Komponenten bis hin zur Entwicklung von Upgrades für elektrische Pitchsysteme gehen“, betont Helmut Reinke, Leiter Vertrieb und Marketing von SSB Wind Systems.

Nach Aussagen von Reinke profitieren die Kunden von SSB Wind Systems über das Schulungsangebot hinaus vor allem von einer Reihe an Produktupgrades. Hierzu gehören Entwicklungen zur Batterieladetechnik, neue Pitch-Controller-Lösungen oder Systemmodifikationen im Hinblick auf den Systemdienstleistungsbonus (SDL-Bonus) gemäß EEG.

„Um den SDL-Bonus zu erhalten, muss ein elektrisches Pitchsystem sicherstellen, dass die Rotorblätter auch bei einem Netzspannungseinbruch nicht in die Fahnenposition verfahren, sondern für einen gewissen, vorgegebenen Zeitraum im Wind bleiben, um die WEA am Netz zu halten. Hierfür sind am Pitchsystem spezifische Umbauten erforderlich, die bei älteren Anlagen auch etwas aufwändiger sein können. Wir haben mit einigen Anlagenherstellern Lösungen entwickelt, die entsprechend der Anforderungen für den SDL- Bonus zertifiziert sind.“
In diesem Jahr, so Reinke, habe man bereits an mehr als 50 Anlagen solche Umbauten vorgenommen und WEA damit befähigt, sich für den SDL-Bonus zu qualifizieren.

(310 Wörter, 2.374 Zeichen mit Leerzeichen)

  Download SSB Wind Systems_HusumWind_Schulungszentrum.pdf >>

 

Bilder zum Download 

Gerwin Holke (rechts), Leiter der Schulungszentrums, und Helmut Reinke, Leiter Vertrieb und Marketing von SSB Wind Systems vor dem Trainingszentrum in Salzbergen.
SSB Wind Systems Schulungszentrum 01 >>

Pressekontakt:

Frau Wiebke Pottharst
Tel.: +49 5976 946 2855
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!