Im Zusammenhang mit einem Großauftrag aus Nordamerika und Kanada hat kürzlich ein elektrisches Pitchsystem von SSB Wind Systems von TÜV SÜD die cTÜVus-Zertifizierung analog zu den UL- und CSA-Richtlinien erhalten.

Die zuständigen Behörden in den USA und Kanada legen verstärkt Wert auf eine umfassende sicherheitstechnische Prüfung von Komponenten für Windenergieanlagen (WEA). Dies betrifft auch elektrische Pitchsysteme. „Vor diesem Hintergrund kommt man in diesen Ländern immer mehr davon ab, bestimmte Komponenten nur im Zusammenhang mit der Prüfung einer Gesamtanlage zuzulassen. Daher wird es zunehmend erforderlich, einzelne Komponenten wie z. B. ein elektrisches Pitchsystem noch vor deren Einbau in eine WEA zu prüfen“, erklärt Frank Etz, Projektleiter Maschinensicherheit Europa, USA, Kanada bei der TÜV SÜD Product Service GmbH.

Nach Aussagen von Prüfingenieur Frank Etz ist die TÜV SÜD Product Service das einzige Prüflabor außerhalb der USA mit NRTL-Akkreditierung (NRTL: Nationally Recognized Testing Laboratory – von den USA anerkanntes Prüfinstitut). „Damit sind wir berechtigt, WEA-Komponenten im Hinblick auf ihre elektrische Sicherheit zu prüfen und das cTÜVus-Zertifikat zu vergeben. Dieses Zertifikat ist vergleichbar mit den in den USA und Kanada geforderten UL- und CSA-Zertifizierungen und wird in beiden Ländern analog zu den dort gültigen Normen anerkannt.“

Die Prüfung von TÜV SÜD ergab, dass alle Komponenten des Pitchsystems von SSB Wind Systems den hohen Anforderungen an die elektrische Sicherheit entsprechend der für die USA gültigen UL 508C (Vorschrift für frequenzabhängige Steuergeräte wie z.B. Umrichter) und in Kanada erforderlichen CSA C 22.2 No. 14 erfüllt.

Da SSB Wind Systems die Schalt- und Steuerschränke für ihre elektrischen Pitchsysteme am Stammsitz in Salzbergen selbst montiert, führte TÜV SÜD zusätzliche Gehäusetests durch. Hierzu Frank Etz: „Diese zusätzlichen Dichtigkeitstests waren im Hinblick auf die zukünftigen Einsatzgebiete in den USA und Kanada zwingend erforderlich.“ TÜD SÜD unterzog hierbei den Schalt- und Steuerschränken einem sogenannten Type 12-Test. Diese Prüfung entspricht in etwa den IP-Schutzklassentests, wobei die Gehäuse von SSB Wind Systems entsprechend zertifiziert (vergleichbar IP54) wurden.

Mit den vollumfänglichen Prüfungen von TÜV SÜD und der Vergabe des cTÜVus-Zertifikats erfüllt das elektrische Pitchsystem von SSB Wind Systems für den Großauftrag aus Übersee nun alle Anforderungen, die von den USA und von Kanada im Sinne eines hohen Personenschutzes an die elektrische Sicherheit von WEA-Komponenten gestellt werden.

(374 Wörter, 2.695 Zeichen mit Leerzeichen)

 

Bilder zum Download

Tüv

Tüv >>


Pressekontakt:

Frau Wiebke Pottharst
Telefon: +49 5976 946 2855
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!