Das sind ja ganz neue Seiten hier.

Wenn sich bei SSB Wind Systems etwas bewährt hat, dann die Erkenntnis, dass es sich immer lohnt neue Ideen zu entwickeln. Und darüber zu berichten. Daher möchten wir an dieser Stelle sowohl unsere Kunden als auch die interessierte Öffentlichkeit über alle Neuigkeiten aus dem Hause SSB Wind Systems informieren. Auf jeder Seite finden Sie neben der aktuellen Pressemitteilung auch immer die passenden Fotos dazu.

Ihre Ansprechpartnerin:

Presse

Wiebke Pottharst
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 5976 946 2855
Telefax: +49 5976 946 139
wiebke.pottharst(at)mail.nidec.com

 

Aktuelles Archiv


SSB Wind Systems, ein führender Hersteller von elektrischen Pitchsystemen für Windenergieanlagen (WEA), etabliert sich weltweit zunehmend als Anbieter von Schlüsselkomponenten für sogenannte Drittsysteme, also elektrische Pitchsysteme, für die das Unternehmen nicht als OEM verantwortlich zeichnet.

„Mit der voranschreitenden Betriebsdauer von WEA wird es immer schwieriger, bei Defekten oder Ausfällen im Markt wichtige Schlüsselkomponenten zu erhalten. Dies gilt auch für elektrische Pitchsysteme. Mitunter sind hier die ursprünglichen Systeme überhaupt nicht mehr verfügbar, sodass es ernsthafte Probleme bei der Ersatzteilbeschaffung gibt“, erklärt Helmut Reinke, Director Sales und Marketing von SSB Wind Systems. Das Unternehmen erhält daher nach seinen Aussagen vermehrt Anfragen zu Retrofits für elektrische Pitchsysteme.

PerfectPitch ist ein elektrisches Pitchsystem für Windenergieanlagen (WEA) mit ganz besonderen Eigenschaften, entwickelt von SSB Wind Systems. Zentraler Bestandteil von PerfectPitch ist der PerfectPitch Drive (PPD), der Umrichter des Pitchsystems. Während der WindEnergy in Hamburg verkündete der führende OEM für elektrische Pitchsysteme aus Salzbergen (Emsland) den Start der Serienfertigung des PPD und stellte parallel hierzu eine neue Umrichterversion für den Offshore-Einsatz vor.

Zur WindEnergy stellt SSB Wind Systems mit einer modifizierten Version von BladeVision eine Lösung vor, die mit Blick auf die Design-Lebenszeit einer Windenergieanlage (WEA) wertvolle Informationen liefern kann.

BladeVision ist ein System, das für Vollfeld-Windmessungen an WEA entwickelt wurde. Grundlage für die Neuheit liefert einer Technologie, die auf Messungen der Verformung von Rotorblättern in Kombination mit einer hochentwickelten Signalanalyse- und Auswerteeinheit basiert. „Das System für die Vollfeld-Windmessung wird vor seiner Markteinführung intensiv erprobt und befindet sich derzeit daher in umfangreichen Feldtests. Dennoch lässt sich BladeVision in einer modifizierten Version schon jetzt einsetzen“, erklärt Helmut Reinke, Director Sales und Marketing von SSB Wind Systems.

Wie man beim Thema Flüchtlingshilfe Worten auch konkretere Taten folgen lässt, zeigte SSB Wind Systems, als kürzlich Flüchtlinge das Unternehmen aus Salzbergen besuchten. 

„Wir haben uns bereits Anfang des Jahres zu einem stärkeren Engagement im Bereich der Flüchtlingshilfe entschlossen“, erklärt Holger Sumbeck, Ausbildungsleiter bei SSB Wind Systems, einem führenden Hersteller von elektrischen Pitchsystemen für Windenergieanlagen.